Am Sonntag, den 22. April 2018 besuchte Apostel Clément Haeck die Gemeinde Traben-Trarbach. Anlass dieses Besuches war die Konfirmation zweier junger Christen aus der Gemeinde.

Die Gemeinde, viele Familienmitglieder und zahlreiche Besucher begleiteten die beiden Konfirmanden zu diesem besonderen Ereignis. Apostel Haeck stellte seine Predigt unter ein Bibelwort aus Epheser 5,1 „So folgt nun Gottes Beispiel als die geliebten Kinder.“

Musik im Gottesdienst

Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Gemeindechor, einem Posaune-Orgel-Duo, einem Gesangsquartett sowie dem Kinderchor umrahmt.

Ein Brief

Der Brief des Stammapostels wurde den beiden Konfirmanden und der Gemeinde von der Bezirksbeauftragten für den Konfirmandenunterricht vorgelesen.

Die Konfirmation und ihre Auswirkung

Die Konfirmation ist eine Segenshandlung. Das Wort kommt vom lateinischen Wort „confirmare“ und bedeutet „bestärken, bestätigen“. Die beiden Konfirmanden gelobten vor der Gemeinde Gott die Treue und übernahmen damit selbst die Verantwortung für ihr Glaubensleben. Damit entlasteten sie ihre Eltern von der Verpflichtung, die diese bei der Taufe Gott gegenüber eingegangen waren.

Diese Entscheidung für Gott bestätigten die Konfirmanden durch das auf einen alten christlichen Taufritus zurückgehende Gelübde. Dem Gelübde schloss sich der von Apostel Haeck gespendete Konfirmationssegen an. Dieser soll die beiden in ihrem Glauben bestärken.

Mit der Konfirmation sind sie nun eigenverantwortliche Mitglieder der Kirchengemeinde. Sie zählen zur Jugend und können aktiv das Gemeindeleben mitgestalten.

Text; Jens Theisen
Bilder: Wolfgang Theisen, Sven Schnell

Wort zum Monat

  • Den Sonntag feiern
    Es ist eine segensreiche Tradition, dass wir als Christen den Sonntag feiern. Wir bekennen uns...

Monatsplakat Mai

Monatsplakat Mai

NAK HRS NEWS

Der Feed konnte nicht gefunden werden!