Der Anfang ist nun gemacht. Die Vorbereitung zur Übernahme der eigenen Verantwortung in das neuapostolische Glaubensleben hat in Trier und Umgebung für einige junge Menschen begonnen.

Am Donnerstag, dem 3. Mai trafen sich die Konfirmanden des Bezirks Trier zur ersten gemeinsamen Konfirmandenstunde.  Zu dieser Stunde eingeladen waren die Eltern, die Mentoren der Konfirmanden, die Lehrkräfte und die Gemeindevorsteher.

Drei Dinge braucht ein Konfirmand

Bezirksältester Jürgen Raudzus erläuterte den Ablauf des Konfirmandenjahres. Er wünschte den Konfirmanden drei Dinge:

  • ein freudiges Konfirmandenjahr
  • viel Spaß in den Konfirmandenstunden
  • zu allem Tun den Segen Gottes.

Die erste Unterrichtsstunde

Die Bezirksbeauftragte für den Konfirmandenunterricht im Bezirk Trier, Nicole Stüber, führte die erste Unterrichtsstunde durch. Dabei hatten die Konfirmanden Gelegenheit, sich näher kennen zu lernen. Schließlich werden sie ab jetzt ein Jahr lang gemeinsam den Konfirmandenunterricht erleben. Viel Freude entstand beim gemeinsamen Erarbeiten der ersten Lektion in dem Lehrmaterial für den Konfirmandenunterricht.

Ein Gruppenfoto

Nach dem Ende dieser Stunde wurde noch ein Gruppenfoto mit allen Teilnehmern geschossen.

Text: Thomas Stüber
Fotos: Thomas Stüber

 

 

 

Wort zum Monat

  • Den Sonntag feiern
    Es ist eine segensreiche Tradition, dass wir als Christen den Sonntag feiern. Wir bekennen uns...

Monatsplakat Mai

Monatsplakat Mai

NAK HRS NEWS

Der Feed konnte nicht gefunden werden!